Skip to main content

Das Verpackungssystem für normalen Stückgutverkehr

Mit Glass-wrap mehr Volumen im Transport

Wer Glas transportiert, kennt das Problem. Die Kosten für Verpackung und Transport sind überproportional hoch – bei vielen Unternehmen sogar deutlich höher als der Wert der Glasscheiben. Transportschäden treiben diese Kosten weiter in die Höhe: Weltweit werden 0,5 % bis 40 % der Glasscheiben beim Transport beschädigt.

Glass-wrap macht damit jetzt Schluss. Das effiziente Verpackungssystem stellt sicher, dass Schäden minimiert und Kosten erheblich reduziert werden.

  1. Glass-wrap ermöglicht einfachste Versandwege
    Komplettladungen, nur wenige oder sogar Einzelscheiben können wie
    normale Ladungen schnell, flexibel und kosteneffizient über größere
    Distanzen transportiert werden, auch durch Transport- und Paketdienste
    wie DHL, FedEx, UPS oder TNT.

  2. Glass-wrap spart Gewicht und Lagerraum
    Die Verpackungen können horizontal und vertikal mehrfach aufeinander gestapelt werden. Gegenüber Metallgestellen, Holzgestellen oder Holzkisten wird das Ladevolumen mit dem elastischen, leichten Glass-wrap Verpackungssystem maximiert. Im Klartext heißt das: mehr Glasscheiben pro Transport.

  3. Glass-wrap senkt die Folgekosten
    Die Kosten für den Rücktransport, die Verfolgung von Transportgestellen und die Abschreibung für vermisste Transportgestelle betragen jährlich mehrere Millionen Euro. Das sind Kosten, die mit Glass-wrap stark reduziert werden können.

  4. Glass-wrap reduziert die Transportschäden
    Ersatzlieferungen und Lieferverzögerungen minimieren sich.

  5. Glass-wrap verkürzt die Ladezeiten
    Das senkt die Personalkosten und vermeidet unproduktive Wartezeiten.

  6. Glass-wrap kann jeder verwenden
    Jeder Mitarbeiter kann mit dem Verpacken und Transportieren von
    Flachglas beauftragt werden, ohne Zusatzqualifikation und ohne Risiko.